New Work

New Work Trends – Ein Thema das dank Corona, digitale Möglichkeiten und neuen Arbeitsmodellen unsere Arbeitswelt zunehmend verändert!

 

Wir arbeiten immer mehr Remote und auch Führung verändert sich zunehmend. Weg vom von unten nach oben führen, gibt es immer mehr moderne Konzepte, die flexibles und eigenverantwortliches Arbeiten fördern.  Das und noch viel mehr steht für einen neuen großen Trend in der Berufswelt – NEW WORK.

5 New Work Trends

1. New Leadership

Die Zeit der  Top- Down Führung neigt sich dem immer mehr dem Ende zu und flache Hierarchien und New Leadership werden immer beliebter.  Mitarbeiter sollen zunehmend eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen. So sollen nicht nur bessere Arbeitsergebnisse entstehen, es steigert auch die Motivation und Entscheidungen können so schneller getroffen werden. Generell verändert sich die Rolle der klassische Führungskraft im New Leadership Konzept. Eine Führungskraft soll inspirieren, motivieren und die Unternehmensvision vorantreiben und nicht mehr über jede einzelne operative Entscheidung entscheiden.

2. Positive Fehlerkultur

Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Das ist nun mal so. Leider muss man in vielen Unternehmen schon fast um seinen Job bangen, wenn einem ein Missgeschick passiert ist.  Anders sieht es in es aus, wenn eine positive Fehlerkultur Rahmenbedingungen schafft, in denen man Fehler offen kommunizieren und analysieren kann, denn nur so kann aus den Fehlern auch gelernt werden.

3. Neue Arbeits(-zeit)modelle

Vertrauensarbeitszeit, Co-Leading, Jobrotation sind nur ein paar der unterschiedlichen Arbeitsmodelle. Im New Work Konzept, gibt es nicht nur die Möglichkeit seine Arbeitszeit individuell einzuteilen, sondern auch seine Aufgaben innerhalb des Unternehmens immer wieder zu tauschen (Jobrotation). Das soll nicht nur die Betriebsblindheit reduzieren und die Kompetenzen bereichsübergreifend erweitern, sondern auch die Motivation erhören.

Co-Leadership beschreibt eine Methode bei der sich zwei Personen eine Führungsposition teilen.  Vorteile dabei: Es kann auf das doppelte Wissen zurückgegriffen werden und sollte eine Führungskraft ausfallen oder im Urlaub sein, hat das Team immer noch eine Ansprechperson.

4. Mitarbeiterfokus

Glückliche Mitarbeiter liefern bessere Ergebnisse und führen zu zufriedeneren Kunden. Immer mehr Unternehmen schaffen deshalb Rahmenbedingungen, die den Mitarbeitern das Arbeiten einfacher machen. Neben Benefits, wie einer Kantine, Betriebskindergarten oder Hunde-Kita, wird auch zunehmend auf die Gesundheit der Mitarbeiter geachtet (Ergonomischer Arbeitsplatz, Vorsorgeuntersuchungen am Arbeitsplatz, Fitnesstudio).

5. Remote Work

Dank Corona wurde dem Thema Remote Work ordentlich Antrieb verliehen. Spätestens jetzt haben die meisten wohl verstanden, dass such gearbeitet wird, wenn der Chef einen nicht im Blick hat und man sich außerhalb der Arbeitsstätte befindet.

Podcastfolge zum Thema New Work

Zusammen mit Julika spreche ich über das Thema New Work und Entwicklungen der Arbeitswelt. Julika arbeitet und lebt in Paris und ich freue mich sehr mich mit ihr zu diesem Thema auszutauschen und ein paar Anstöße zu geben, wie man an seinem eigenen Arbeitsplatz einen Wandel hin zu mehr New Work anstoßen kann.

Höre dir jetzt den New Work Podcast Folge an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Buchtipp zum Thema New Work

Die Intervall-Woche: Arbeitest du noch oder lebst du schon? Der einfachste Weg zu NEW WORK (inkl. Intervalltypen-Test und New-Work-Skills) von Lothar Seiwert

Hier mehr über das Buch erfahren*

New Work Podcast

 

*Affiliate Link

 

Zu Gast: Julika H.

Julika New Work „Ich bin Julika und lebe und arbeite in Paris als Projektmanagerin. Nebenbei unterstütze ich als Mentorin junge Berufseinsteiger*innen mehr Selbstsicherheit in ihrem Angestelltenverhältnis aufzubauen. Als ich vor 7 Jahren in das Berufsleben eingestiegen bin, war ich sehr verunsichert und bin erstmal in ziemlich viele Fettnäpfchen getreten. Daher weiß ich aus eigener Erfahrung, wie herausfordernd es sein kann, im Berufsleben anzukommen und seinen Arbeitsalltag selbstsicher und souverän zu gestalten ohne sich dabei zu verstellen. Viele begegnen der Berufswelt mit großem Respekt – wir sollten aber keine Angst vor dem Arbeiten haben, sondern diesem mit Freude und Selbstsicherheit begegnen. Denn gerade wir jungen Menschen haben einen unglaublichen Einfluss auf die Zukunft der Arbeitswelt. Diese Chance sollten wir nutzen, um uns eine Arbeitsweise zu erschaffen, der wir selbstsicher begegnen können, in der wir uns wohlfühlen und die unseren eigenen Werten entspricht. Und genau hier setze ich an: mit dem Aufbau eines positiven Mindsets, der nötigen Selbstsicherheit und Ansätzen aus New Work.“